Jedes Gebäude kann und muss einen aktiven Beitrag zu einer positiv gestalteten und nachhaltigen gebauten Umwelt liefern. Essentieller Bestandteil hierfür ist eine ganzheitliche Planung, in der zu einem frühen Zeitpunkt die relevanten Zielsetzungen diskutiert und fixiert werden. Gerade dieses gemeinsame Verständnis auf Augenhöhe ist für die Umsetzung von nachhaltigen Projekten die Grundvoraussetzung. Nur wenn die Zielsetzungen zwischen dem Bauherrn und dem Architekten klar formuliert werden, können auch alle Beteiligten ihren Verantwortungsbereich voll ausschöpfen und über den gesamten Planungs- und Bauprozess entsprechend verantwortungsvoll mit etwaigen Budgetkürzungen oder Veränderungen der Rahmenbedingungen umgehen. Zentrales Element ist somit, die Zielvereinbarungen nicht nach individuellen Nachhaltigkeitsdefinitionen oder -neigungen zu treffen, sondern anhand einer strukturierten Vorlage vorzunehmen: der Deklaration Nachhaltigkeit. Sie unterstützt bei der projektindividuellen Ziel- und Schwerpunktdefinition und dies bei jedem Projekt. Entwickelt wurde die Deklaration Nachhaltigkeit in einem transparenten Prozess mit namhaften Architekturbüros und der DGNB unter fachlicher Begleitung der Architektenkammer Baden-Württemberg und der Bundesarchitektenkammer. Die Deklaration Nachhaltigkeit soll als lebendes Dokument sukzessive weiterentwickelt und angepasst werden, um die jeweils relevanten Themen und Problemstellungen unserer Zeit zu adressieren.

Die Initiative „Phase Nachhaltigkeit“ ist kostenfrei. Die teilnehmenden Architektur- und Planungsbüros erhalten Zugang zu unterstützenden Arbeitsunterlagen, Vorlagen und einem Folienpool zu den Themen der Deklaration Nachhaltigkeit.

Durch die Beteiligung an der Initiative demonstrieren die Planer und Architekten einen neuartigen Schulterschluss hin zu dem Verständnis, dass wir nur gemeinsam die notwendige Veränderung und unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten können und dies auch aktiv über jedes Projekt umsetzen müssen und wollen.

Machen Sie doch einfach auch mit: www. phase-nachhaltigkeit.jetzt